Pflicht-Fortbildungsschulung für Errichterunternehmen

12.02.2020 (09:00 - 16:30)

Nach den Anforderungen des bundeseinheitlichen Pflichtenkatalogs für Errichterunternehmen besteht spätestens alle 4 Jahre nach absolvierter Grundschulung bzw. der letzten polizeilich anerkannten Fortbil- dungsschulung die Verpflichtung zur an einer anerkannten Fortbildungsveranstaltungen für den hand- werklichen Betriebsleiter bzw. Hauptverantwortlichen (Ziffer 3.1.7 bzw. 4.8) des Pflichtenkatalogs.

Die Qualitätsgemeinschaft Sicherungstechnik Nord bietet allen Errichterunternehmen, insbesondere den Unternehmen, bei denen die letzte Schulung 4 Jahre oder länger zurückliegt, diese Fortbildung an.

Zurück